Zum Film

Drei Generationen Schlepper bei Vedum/Schweden

Im Lagerhaus von Vedum Küche und Bad, sind drei Schleppergenerationen von Helge Nyberg AB vereint im Einsatz. Der älteste Schlepper, der durch das Lager rollt, ist über 20 Jahre alt und sieht natürlich etwas abgenutzt aus, und die Angestellten machen sich ein wenig lustig über ihn, wenn sie ihn im Einsatz haben. Aber er tut seinen Dienst immer noch.

Der Wagen, der an den Schlepper gekoppelt wird, ist besonders groß, damit die langen Küchenteile Platz haben.
Tomas Berg, Leiter Lieferabteilung, Vedum
Der Etikettendrucker befindet sich an der Seite des Gabelstaplers oder an der Rückenlehne.

Vedum Küche und Bad ist ein Familienbetrieb, der 1919 in einer Kleinstadt im Südwesten Schwedens gegründet wurde. Hier werden Einrichtungen für Küchen, Bäder und Waschküchen produziert.
Mitten durch das Gebiet führt die Älvsborgbahn, eine Eisenbahn, die von Uddevalla nach Borås führt.
Als Vedum kök & bad wuchs und ein neues Lagerhaus von 11.000 m2 errichten musste, sah man keine andere Möglichkeit, als dieses auf der anderen Seite der Bahngeleise zu platzieren. Deshalb muss das Material nun über eine Brücke von der Produktion zum Lager transportiert werden.

____________________________

 

" – Alles has sehr gut funktioniert. Von Beginn an."
Tomas Berg, Leiter Lieferabteilung, Vedum

__________________________________

Langjährige Zusammenarbeit
Mit der Errichtung der neuen Räumlichkeiten wurde mehr Platz für die Produktion geschaffen. So wuchs die Kapazität, und die Lagerhaltung und die Auslastung konnten rationeller gestaltet werden.
Als direkte Folge wurden mehr Schlepper benötigt, und da man bereits seit über 20 Jahren mit Helge Nyberg AB zusammenarbeitete, war es selbstverständlich, dass man auch die dritte Generation Gabelstapler bei ihnen kaufte.
Tomas Berg, Leiter der Lieferabteilung, ist sehr zufrieden mit den Elektroschleppern. 
«Wir haben neue Gabelstapler für das Lager gekauft, aber auch eine Schlepperwagenlösung, die für uns neu ist», sagt Tomas.
Für die Kommissionierung der langen und unhandlichen Leisten werden große Wagen an die Schlepper gekoppelt. Nach der Kommissionierung werden sie zur Verpackungsabteilung gefahren, wo sie abgekoppelt werden und auf die Verpackung warten.

Küche und Badezimmer
Wenn das Material von der Produktion in die Lagerhalle kommt, wird es in Regalen gelagert. Von hier wird jede Bestellung kommissioniert, verpackt und an den Kunden versendet.
Ein Auftrag kann beispielsweise aus zwei Bädern und einer Waschküche für ein privates Wohnhaus bestehen oder aus acht Küchen für ein Mietshaus des grossen Bauunternehmens Peab.
Die Produkte, die aus den Regalen kommissioniert werden, sind oft gross und schwer. Deshalb werden Wagen und Schlepper benötigt, die solchen Belastungen standhalten.

Sicherheit und Qualität
Die Gabeln der Gabelstapler sind hinten angebracht, der Hub ist leise und zuverlässig und für Lasten bis 500 kg ausgelegt.
«Zurzeit haben wir einen unserer ältesten Schlepper im Service, aber ich glaube, das ist das erste Mal», sagt Tomas Berg und lächelt.
«Ansonsten hat alles gut funktioniert. Von Beginn an.»

20% Wachstum
Vedum beschäftigt derzeit etwa 450 Mitarbeitende und produziert etwa 7000 Schränke pro Woche.
Dies entspricht einer Steigerung um 20% in den letzten drei Jahren. Heute läuft der Betrieb in drei Schichten, davon zwei mit voller Produktion und die Nachtschicht reduziert.
Einer der Gründe für die gute Entwicklung ist die Umsatzsteigerung durch den Webshop. Hier werden die Produkte auch direkt an den Endverbraucher verkauft.
«Das bedeutet, dass das Stückmanagement zunimmt, und sobald das Steuerungssystem stabil läuft, können wir den Takt weiter erhöhen», sagt Tomas Berg.