Zum Film

Flexibiletet – ein Schlagwort bei PostNord

Postnord/Schweden ist Anbieter für Kommunikations- und Logistiklösungen in Nordeuropa. Third-party-Logistik erfordert hohe Flexibilität bei der Kommissionierung. Die Kunden von Postnord haben verschiedene Produkttypen, die auf den gleichen Wagen kommissioniert werden müssen. Dank den motorbetriebenen Wagen mit geneigten Abstellflächen kann Postnord die Kundenbedürfnisse erfüllen.

 
Durch die geneigten Abstellflächen kann ergonomisch und effizient direkt in die Versandverpackung kommissioniert werden.
Damir Knezevic, Produktionsleiter

2015 lieferte Postnord 130 Millionen Pakete in Nordeuropa aus. Ein Teil davon wurde vom Gewerbegebiet Ättekulla in Helsingborg/Schweden aus versendet. Hier liegt eines der großen Lager von Postnord, wo unter anderem die Produkte von Nestlé, Nutricia und Dolce Gusta gelagert werden. In den Regalen in der großen Lagerhalle befinden sich zum Beispiel Nahrungsersatzgetränke, Babynahrung und -breie in  Dosen.
Von hier aus werden die Waren direkt an E-Commerce-Kunden, aber auch in die Verkaufsläden verschickt.

____________________________

 

" – Die Wagenlösung von Helge Nyberg mit den geneigten Abstellflächen und dem Motorantrieb wird den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht."
Damir Knezevic, Pordutionsleiter PostNord

__________________________________

Abpacken von Kaffeekapseln
In einem Teil der Lagerhalle packen mehrere Personen mit rasendem Tempo Kaffeekapseln ab. Gearbeitet wird mit dem „Pick from light”-System. Über den Kartons mit den Kapseln hängen Lampen, und das System überprüft, wie viele Kapseln von jeder Sorte in jedes Paket gepackt werden.
Die Mitarbeitenden variieren ihre Aufgaben, indem sie sich an den verschiedenen Stationen abwechseln. Nach dem Abpacken der Kaffeekapseln kann man eine Kommissionierrunde draußen im großen Lager übernehmen. Auf diese Weise wird die Arbeit abwechslungsreicher.

Motorbetriebene Wagen
Für die Kommissionierrunde nimmt sich der Mitarbeitende einen Wagen und befüllt diesen mit Kartons, die in drei verschiedenen Größen zur Verfügung stehen. Die geneigten Regale auf den Wagen vereinfachen das Abpacken der Produkte, und sie bieten auch ergonomische Vorteile.
Durch das direkte Abpacken in die Versandverpackung werden die Abläufe bei PostNord effizienter, da die Ware nach dem Kommissionieren für den Versand nicht nochmals umgepackt werden muss.
Pro Runde können auf einem einzelnen Wagen Kartons für bis zu 30 Kunden mitgeführt werden. Die Ladefläche eines Wagens beträgt ca. 5,5 m2. Auf diese große Fläche lässt sich viel Schweres laden. Ein voll bepackter Wagen kann bis zu 500 kg wiegen.
Um die schwere Last auf der Kommissionierrunde zu bewegen, wurden die Wagen mit einem Elektroantrieb ausgerüstet. Damit kann das Personal mit einem einfachen Handgriff und ohne Einsatz von Muskelkraft den Wagen vor sich her schieben.
– Durch die Wagenlösung von Helge Nyberg, mit den geneigten Abstellflächen und dem Motorantrieb, können wir den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden, sagt Damir Knezevic, Produktionsleiter bei PostNord in Helsingborg.
– Dem Personal gefallen die leichten Wagen, und mit dem Motor wird noch effizienter kommissioniert.

Scanner auf dem Handschuh 
Auf jedem Wagen ist ein Computer installiert, der die Aufträge und Kartons überprüft. Der Kommissionierer trägt einen Handschuh mit einem Scanner auf dem Finger und kann so auf einfache Art die Waren einscannen und sie im richtigen Karton platzieren.
Die Wagen werden von den Mitarbeitern geschätzt, da sie trotz ihrer Länge von fast zwei Metern leicht zu hantieren sind und sich um die eigene Achse drehen lassen, selbst wenn die Last schwer ist.