5 wichtige Verbesserungen in der Logistik für CDON.com

Als PostNord TPL/Schweden das gesamte Sortiment von CDON.com unter einem Dach vereinte, verbesserte sich die Logistik für das Unternehmen. Früher befanden sich die Abteilungen an mehreren Standorten in ganz Schweden verstreut, doch jetzt gestalten sich die Kommissionierung und die Auslieferung an die Kunden spürbar effizienter. Hier fünf wichtige Schlussfolgerungen aus der Zusammenarbeit mit Helge Nyberg AB:

1.Die Lieferungen an die Kunden wurden verbessert.
Die Lieferungen verlaufen reibungsloser und werden gleichzeitig billiger, wenn alles von einem Standort aus verschickt wird. Lesen Sie mehr darüber, wie PostNord die Logistik für CDON.com löst

2.Eine Vielzahl verschiedener Artikel findet Platz im selben Wagen.
Die Kommissionierwagen sind verstellbar, deshalb lassen sich Artikel unterschiedlicher Größe und Form problemlos im selben Wagen kommissionieren.

3.Flexible Abläufe in den Spitzenzeiten.
Da sich das gesamte Lager in einem einzigen Gebäude befindet, kann PostNord sehr flexibel auf Peaks und Volumensteigerungen reagieren. So etwa an den Black Fridays oder während des Weihnachtsverkaufs, wenn sich die Anzahl Mitarbeitende verdreifacht und sich auch die Menge umgesetzter Produkte drastisch erhöht. 

4. Viele Aufträge in derselben Runde.
Ein Wagentyp, den die Angestellten bei PostNord wirklich mögen, ist mit Trennwänden aus Plexiglas in 80 Abteile gegliedert. Das Plexiglas schützt einerseits zerbrechliche Güter, andrerseits ist der Wagen dadurch sehr leicht, was sich positiv auf die Ergonomie auswirkt. 

5.Reibungsloser Ablauf.
Im Herzen der Halle befinden sich die Anlieferung, der Serviceshop und die Auslieferung direkt beieinander. Dies gewährleistet einen reibungslosen Ablauf, wenn die Kommissionierer die Wagen wechseln.

Ja, ich bin an Updates von OPA interessiert.

Der Newsletter beinhaltet Trends, Tipps, Lehren und Erkenntnisse der Orderpicking-Akademie.

Versenden